bioenterprise development

 

Prinzipien

Unser Leitgedanke ist, dass es Ziel der technischen Entwicklung sein muss, die Materialien und Bestandteile sämtlicher Produkte so zu gestalten, dass sie nach Verbrauch oder Nutzungsende des Produkts entweder in geschlossenen technischen Kreisläufen verbleiben oder gefahrlos in biologische Kreisläufe überführt werden können.

Die Kreislaufwirtschaftskonzepte von Michael Braungart und und William McDonough nach dem Prinzip der Ökoeffiktivität bilden dafür eine Orientierungsgrundlage. Um diesen spezifischen Anforderungen an Rezyklierbarkeit zu genügen, ist der größte Teil der derzeit verwendeten Produkte in innovativer Art und Weise neu zu entwickeln.

bioenterprise development

Der Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt nicht in der technischen Entwicklung neuer Produkte oder Verfahren.

Wir unterstützen Innovationsunternehmen in der unternehmerischen Umsetzung ihrer Projekte. D.h. wir konfigurieren Innovationsunternehmen unterschiedlicher Art und verbinden mittelständischen Unternehmen aus Europa und Innovationsunternehmen im Berliner Raum im Rahmen der transconomy.berlin.

Mit bioconomy.berlin berücksichtigen wir die Besonderheiten innovativer Unternehmen, die eine ökokompatible Ökonomie der Kreislaufwirtschaft entwickeln.

Unternehmensnetzwerk

 

Mit SubZero Waste haben wir ein Netzwerk für Unternehmen geschaffen, das auf die Entwicklung einer ökoeffektiven Kreislaufwirtschaft ausgerichtet ist.

Das Netzwerk ermöglicht einen einheitlichen Marktauftritt für die Beteiligten. Entrepreneure und Innovationsunternehmen werden durch Business Angels und Investoren und die Mitwirkung in Aufsichts- und Beratungsgremien der Unternehmen sowie ein mittelständisches Unterehmensnetzwerk unterstützt.

 

Das Unternehmensnetzwerk ist darauf angelegt, Ökokompatibilität durch Innovationsunternehmen zu entwickeln. Deshalb steht nicht die Standardisierung und Zertifizierung der Produkte im Vordergrund, sondern die Initiierung der unternehmerischen Entwicklung.

bioconomy © All Rights Reserved