Home

 

Ökokompatibilität

Wir sind der ökologischen Modernisierung der Wirtschaft hin zur vollständigen Ökokompatibilität  verpflichtet. Im Zentrum steht der Aufbau einer innovativen Kreislaufwirtschaft im Rahmen einer industriellen Ökologie. Die Kreislaufwirtschaftskonzepte  von Michael  Braungart und und William McDonough nach dem Prinzip der Ökoeffiktivität bilden dafür eine eine erste Orientierungsgrundlage. Ziel der technischen Entwicklung muss es sein,  die Materialien und Bestandteile sämtlicher  Produkte so zu gestalten, dass sie nach Verbrauch oder Nutzungsende des Produkts entweder in geschlossenen technischen Kreisläufen verbleiben oder gefahrlos in biologische Kreisläufe überführt werden können (circular economy). Um diesen spezifischen Anforderungen an Rezyklierbarkeit  zu genügen, ist der größte Teil der derzeit verwendeten Produkte in innovativer Art und Weise  neu zu  entwickeln.

bioconomy legal systems

Wir unterstützen mittelständische Unternehmen (KMU) und kooperieren mit Organisationen des öffentlichen und privaten Sektors wie Hochschulen, Gemeinden, Umweltbehörden und Verbänden in den Bereichen. Die Umsetzung von Circuar-Economy-Prinzipien besteht nicht nur aus neuem Produktdesign und der Entwicklung von Produktionsabläufen, sondern setzt grundsätzlich auch die umfangreiche Neugestaltung der Rechtsverhältnisse im Unternehmen, des Rechtsrahmens für Unternehmen, der außerrechtlichen Normen (DIN-Normen usw.) sowie der spezifischen Digitalisierung voraus. Wir unterstützen Sie auf Grundlage unseres bewährten Managements von Rechtsprojekten für mittelständische Unternehmen und andere kleine und mittlere Organisationen (transconomy kmu.rechtsprojekte).


Unternehmensnetzwerk

 

Wir sind besonders in den Berliner Startup- und Entrepreneurnetzwerken präsent und verbinden mittelständischen Unternehmen aus Europa  und Innovationsunternehmen im Berliner Raum. Neben der Mitwirkung am Innovations- und Know-How-Transfer sind wir auch in Aufsichts- und Beratungsgremien von Innovationsunternehmen.